Systemische Beratung

 

 

„Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.“

Heraklit von Ephesus

 

 

Die heutigen Anforderungen sowohl in der Arbeitswelt, als auch im privaten Bereich erfordern eine enorme psychische Stabilität. Um diese zu erhalten, ist es wichtig, Ressourcen zu erkennen und zu aktivieren.

 

Da Kollegen oder die Familie in einem Beratungsgespräch nicht anwesend sind, ist es wichtig, diese Bindungen und kommunikativen Bezüge sichtbar zu machen und zu bearbeiten.

 

Der systemische Beratungs- oder Therapieansatz zielt auf die Stärken und die Ressourcen und Kompetenzen des zu Beratenden ab. Somit richtet sich der Blick nicht auf die Defizite, sondern ist „ressourcenorientiert“ bzw. „lösungsorientiert“.

 

Der klassische inhaltsorientierten Beratungsansatz der Expertenberatung wird an dieser Stelle vom prozessorientierten systemischen Beratungsansatz abgelöst.

 

Ansatzpunkte können sein:

 

  • Systemische Beratung  
  • Systemisches Coaching (Einzel- oder Gruppensettings)
  • Mediation
  • Familienberatung
  • Einzelberatung
  • Coaching
  • Beratung
  • Supervision
  • Mediation
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Institut für Gesundheit Arbeit und Prävention