Gefährdungsanalysen

 

Die Gefährdungsanalyse entspricht den gesetzlichen Verpflichtungen gemäß dem Arbeitsschutzgesetz (insb. §3 ArbSchG) . Das I-GAP gewährleistet die strikte Einhaltung von Anonymität und Vertrauenswürdigkeit.

 

Das I-GAP erbringt innerhalb einer Gefährdungsanalyse folgende Leistungen:

  •    - Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der geplanten Befragung.
  •    - Erstellung der individuellen Fragebögen.
  •    - Sicherstellung der Erreichbarkeit zur Abstimmung und Klärung von Fragen während des gesamten Prozesses.
  •    - Durchführung und Auswertung der gesammelten Daten
  •    - Präsentation der Ergebnisse.
  •    - Externe und gesicherte Aufbewahrung sowie anschließende Vernichtung der Fragebögen und Daten nach Landes- bzw. Bundesdatenschutzgesetz.

 

Auf der Basis von arbeitsbezogenen Erlebens- und Verhaltensmustern erstellen wir individuelle und gruppenbezogene Auswertungen und bestimmen Ihr Stresslevel.

 

Gerne entwickeln wir individuelle Lösungen für Ihre Organisation.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Institut für Gesundheit Arbeit und Prävention