Entspannungstraining

 

Regenerative Kräfte freisetzen: Entspannung trainieren!

 

 

„Die Kunst des Ausruhens ist Teil der Kunst des Arbeitens.“

(John Steinbeck, amerikanischer Schriftsteller und Nobelpreisträger, 1902 - 1968)

 

 

Ziel des Entspannungstrainings ist es körperliche Anspannung zu lösen, innere Unruhe und Nervosität zu dämpfen und die eigenen Widerstandskraft gegenüber Belastungen zu erhalten.

Das regelmäßige Praktizieren einer Entspannungstechnik, ist Voraussetzung für die regenerative Wirkung. Das Team von I-GAP bietet folgende Entspannungsverfahren und Trainings an:

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Atemtraining

 

 

Die Kurse entsprechen den Vorgaben der Krankenkassen gemäß § 20 SGB V zur Durchführung von Präventionskursen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Institut für Gesundheit Arbeit und Prävention